lost mixtape 5. april 14 (14-16 uhren)

Die Sendung vom 5. april anhören: urrauschen

Gespräche über und Lieder von alten (verlorengegangenen?) Tonträgern (Kassetten?) und die Erinnerung an Kassetten und so, die lange in irgendwelchen Schränken oder unter Betten lagen, uns aber noch am Herzen liegen.. tapebildZumindest an die, die uns heute nicht zu peinlich sind (Meine alten Truck Stop Kassetten bleiben erstmal im Schrank).

Mit einem kleinen Schwerpunkt auf unsren (wir sind zudritt, aber in zukünftig wechselnder Zusammensetzung) jeweiligen damaligen Punk³-Provinzen (in der ersten Sendung den Zeitraum 1987-1992-1995 und die Gegenden Leipzig/Connewitz, Magdeburg/ Wefensleben, Kassel/ Nordhessen).

Die Herkunft vieler Lieder von alten Kassetten soll auch unsre Zuneigung zu alten, dünn klingenden, fehlerhaften Aufnahmen ausdrücken, ist also beabsichtigt.

² die Sendung ist eine Hommage an das sommerliche Rumsitzen vor einem B52s Konzert und Gerede über geile alte Tapes (Es fielen Namen wie Parole Emil und (Z)erbrochene Igel) & an Lutz Schramms Parocktikum & von mir aus an ein Buch namens Mixtape, welches Thurston Moore rausgegeben hat
³ nicht zu vergessen Metal und sonstige Unmusiken

Lieder, die wir in dieser Sendung spielen:
((lieder runterladen))

Feeling B – Artig sein

Defloration (Leipzig) – Gib mir die Farbe

Goldene Zitronen (Hamburg) – Angelogen

Papierkrieg (Frankfurt/Oder) – Bitterfeld

Anthrax (New York) – Be all, end all

Rotten Corpses (Kassel) – Martinator Zosch

Ernährungsfehler (Haldensleben) – Arbeitslosengroove

Der schwarze Kanal (Leipzig) – Mauerlied
 
Boxhamsters (Giessen) – zu klein

Gefahrenzone (Saalfeld) – machtlos

H-Milch aus Bagdad (Leipzig) – Deutschlandlied

EA80 (Mönchengladbach) – Steinzeit

Parole Emil (Leipzig) – Willkommen in deinem Leben

H-Milch-Nebenprojekt (Band ohne Namen) (Leipzig) – Die Hools

Echolettes (Wolfhagen) – Paisley Park

Aufruhr zur Liebe (Berlin) – Berlin rain

Parole Emil (Leipzig) – Zwischen Beton und Beton

L’Attentat (Leipzig) – Smogalarm

Falsche Fögel (Magdeburg) – Gesprengte Ketten

Die vergessenen Kinder (Leipzig) – Betonkopf

Bastowan (Bernburg?) – Verlorene Heimat

((jemand hasst deutschpunk))

Schleimkeim (Stotternheim) – Der Mensch ist kein Tier
Jawbox (Silver Spring) – Impossible Figure
Go! (New York) – Section 28
Anti-Takt (Magdeburg) – Heimatstadt
Sandow (Cottbus) – Schweigen und Parolen

Nomeansno (Vancouver) – Brainless wonder

Tetra Vinyl (Wefensleben) – Sein Weg

Die Art (Leipzig) – Sie sagte

hidden bonus dreck:
messer banzani – peace is wonder

gray matter – flash

bad religion – sometimes i feel like…

h-milch aus bagdad – oil in the machine

Tall Dwarfs – Paul’s place

vanilla chainsaws – ts… was it really me?

Advertisements

4 thoughts on “lost mixtape 5. april 14 (14-16 uhren)

  1. Pingback: Geschrammel, Rauschen, Bandsalat « Jungen und Technik

  2. Pingback: kalter kaffee digital

  3. Bastowan kamen definitiv nicht aus Bernburg, sondern müssten aus Teltow stammen. Keine Lust jetzt nach dem alten Tape zu suchen, aber wenn ich mich recht erinnere kamen Bastowan aus dem ex Keine Haftung Umfeld und die kamen eben aus Teltow.

    • ja, bernburg war auch nur geraten, auf dem tape stand glaub ich kein kontakt zu bastowan…danke für den hinweis mit teltow..

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

w

Connecting to %s