lost mixtape#7: ex-yu punk und radio

lost mixtape#7 vom 25.4.15 zum ex-yu punk und radio anhören:

(runterladen hier)

Hier befindet sich das (veraltete) Skript zur Sendung und paar Lieder, ist dafür ausführlicher, da ich kürzen musste. Auch das Interview mit Goran von Subway ist hier.

A: herzlich willkommen zu lost mixtape nr. 7 und diesmal geht es um den jugoslawischen 80er jahre underground, so wie er z.b. in diesemiyugomages heft was ich hier grad in der hand halte (oh das könnt ihr nicht sehen Yugo_scene_MRR007_Jul-Aug_1983) porträtiert wird. das heft ist das maximum rocknroll aus san francisco, ein recht altes und lange existierendes punk fanzine. es ist unter anderem bekannt dafür, das in jeder ausgabe scene-reports aus teils recht exotischen ländern drinsind. in dieser ausgabe vom Juli 1983 gab es also einen kleinen Jugoslawien-Überblick. es geht in dieser sendung aber auch um 2 aktuelle bands, die ich letzten sommer in der vojvodina kennenlernte, nämlich p.r.s.o. und pestarzt aus sombor, die spielen nämlich am montag in leipzig im klubraum plagwitz um 10. prsohundieund dann geht es noch um die die verknüpfung von punk mit dem jugoslawischen community radio, also mit dem was wir hier in deutschland als freies radio bezeichnen. eines der bekanntesten freien radios in jugoslawien, das auch in dem bericht im maximumrocknroll 1983 erwähnt wird, ist allerdings kein freies radio im eigentlichen sinne, sondern ein studentenradio, nämlich radio student aus ljubljana, es hat dort aber eine ähnliche Rolle gespielt wie die freien radios. es entstand als folge der studentenproteste 1969 in Ljubljana. Ich habe Goran interviewt, der dort die sehr empfehlenswerte sendung subway moderiert, in der es vor allem um punk und hardcore geht… ein paar weitere empfehlenswerte radiosender werd ich euch auch noch vorstellen, z.b. kanal103 aus skopje…

B:erst mal gehts aber los mit musik, und zwar mit der band termiti aus rijeka, die sind für mich die faszinierendste band der ganz frühen punk-bands jugoslawiens und die folgende aufnahme wurde sogar im jahre 1980 bei radio student im studio aufgenommen.Termiti sind Ende 1978 entstanden und Rijeka, ganz im nördlichsten Kroatien ist ja immer noch eine ziemlich lebendige Stadt, oder? Du warst doch mal da, letztes Jahr?

I: Am Mittwochabend fahren wir mit einem geliehenen Auto von Leipzig nach Rijeka. Wir durchqueren Bayern, Österreich und Slowenien, fahren durch gigantischen Berge und abgespacete Tunnel, durch die Nacht.
Frühstück in Opatija, am Wasser. Erste Kommunikation auf Serbokroatisch, weil wir den Strand nicht finden können. „Tražimo plaža. Gde je plaža?“ Doch wir werden nicht fündig. Wir sehen uns aus der Ferne den Hafen an und fahren weiter nach Rijeka. Dort spazieren wir an der Brandungsmauer entlang. Wir steigen die Straßen und Treppen hinauf zur Festung: Dort posiert eine Braut mit einer Kanone. Dann zeigt sie sich mit ihrem frisch Vermählten vor dem Stadtpanorama. Der Fotograf gibt Anweisungen. Der Bräutigam zeigt mit ausgestrecktem Arm auf die Stadt, auf ihr gemeinsames Reich. Sie schaut durch das Fernglas, das für Besucher installiert ist. Er hält sie im Arm, lässt sie leicht zurück fallen. Sie schreit überrascht und glücklich in die Kamera. Dann Küsse für die Hochzeitsfoto-Serie. Wir schauen über die hügelige Stadt.
Es leben viele Studierende in Rijeka. Wenn die Studierenden ihre Zimmer über die Sommermonate verlassen, kommen die Hausbesitzer nach Rijeka. Es gibt nicht viel Tourismus, sagt N. Rijeka war eine Industriestadt. N weiß nicht, wie die Leute heutzutage ihr Geld verdienen. Viele gehen zum Arbeiten nach Italien. Die Lebenshaltungskosten, zum Beispiel die Mieten, sind höher als in anderen kroatischen Städten. Rijeka wurde einmal von einem Drachen gerettet. Am Abend tranken wir mit Freund_innen Bier und Rakia in der Kneipe „Tunel“. Wir hörten einer finnischen Band beim Soundcheck zu. Zwei Stunden Soundcheck und zehn Minuten Auftritt. Mit dem Hund durch dunkle Straßen. Ich hörte eine Frau zu einer anderen sagen: Sei glücklich! Und sie umarmte und küsste die Freundin.

A: Termiti mit dem Lied Vremenska Prognosa (Wettervorhersage)
Termiti-Vremenska prognoza (02:10)

VREMENSKA PROGNOZA
Ja želim jednu kišu / Odragi bože daj mi sada dvje / Ja želim jedan pljusak / O dragi bože daj mi sada dva / Ja želim jedan snijeg / O dragi bože daj mi sada dva / A sunce grije / A sunce grije / A sunce grije / Tako toplo je / Ja želim malo kruha / Ja želim malo vode / Tako vam svega dajte mi slobode / A sunce grije / A sunce grije / A sunce grije / Tako toplo je
WEATHER FORECAST
I want one rain / O dear God give me now two / I want one downpour / Oh, my God give me now two / I want one snow / Oh, my God give me two now / A sun warms / A sun warms / A sun warms / So it’s warm / I want some bread / I want some water / So you just give me liberty / A sun warms / A sun warms / A sun heats / So it’s warm

A: Und da wir grad in Rijeka sind schieb ich noch schnell die Band Kaos hinterher, die einen wunderbaren Synthesizer hatten und sich 1979 gründeten, mit dem Lied Boja..

Kaos-Boja (Demo 1982-Ex YU Punk-Synth Punk-Rijeka) ( 2:24)

Und nun bewegen wir uns ein wenig nach Norden, gar nicht weit ist es nach Pula im schönen Istrien und da ist dann auch schon die slowenische Grenze und schwups schon sind wir in Ljubljana, denn so gross ist Slowenien ja nun auch wieder nicht.
Die früheste Plattenveröffentlichung im Punksektor haben Pankrti aus Ljubljana zustande gebracht. Und das bereits 1978. Geholfen hat ihnen dabei Igor Vidmar von Radio Student in Ljubljana. Für die Aufnahmen ist die Band nach Italien gefahren, wo die erste Punksingle Jugoslawiens in einem Studio für Werbejingles aufgenommen wurde, beim Aufnehmen wurde auch noch irgendwas vermurkst, so das alles mono war, es konnte aber nochmal zurechtgebogen werden und in stereo zurückverwandelt… Jetzt hört ihr von der Single

Pankrti-Tovar’ši, jest vam ne verjamem (01:53)

Im Jahre 1983 erschien dann ein Szenebericht im Fanzine Maximumrocknroll, der die Punkaktivitäten mit dem Schwerpunkt auf Ljubljana, Rijeka, Zagreb und Belgrad beschrieben hat. Da der Scene Report immer noch ganz interessant ist kann man ihn auch auf der Seite zu dieser Sendung, nämlich Lostmixtaperecorder.wordpress.com angucken…In diesem Bericht wurden auch die nun folgenden Berlinski Zid (Berliner MAuer heisst das) erwähnt

Berlinski Zid-Preporod (1979) (1:35)

Ebenfalls aus Ljubljana kamen Čao pičke, die sich 1981 gründeten. Deren Sängerin Alenka Marsenic war später auch in der grossartigen Hc/Punk-Band Tozibabe aktiv und hat auch für die sehr bekannte Wave/Industrial-Formation Borghesia Lieder eingesungen. Klingt wie ne NoWave Band aus New York.

Čao pičke – Si Prepričan (01:05)

Marsa, die bei Cao Picke gesungen hat, spielte ab 1984 dann bei Tozibabe, zu deutsch Petze, die jetzt vor kurzem auch wieder Konzert in Ljubljana gegeben haben, was man sich auf der Internetseite von Radio Student angucken kann. Sie waren im Gegensatz zu Cao Picke in rein weiblicher Besetzung und haben während der Konzerte öfters die Instrumente gewechselt.Sie haben auch sehr schöne Bandvideos gedreht, die zu ihren ganz schön desillusionierten Texten passen.

Tozibabe – lutke (2.03)

Slowenien war ja mal (laut einem alten Reiseführer, den ich mal hatte) das punkerreichste Land Europas und in der Provinz haben sich dank der guten Infrastruktur auch bald schon zahlreiche Bands herausgebildet, wie z.b. Sund aus Idrija (einer Bergarbeiterstadt in der Nähe von Ljubljana). Über die andere grossartige Band aus Idrija, nämlich Kuzle, kann man eine sehr sehenswerte Doku im Internet finden, die auch (mit englischen Untertiteln) einiges über die Zeit um 1978-1981 aussagt. Hier aber erstmal ŠUND, die übrigens auch auf der vom bereits erwähnten Igor Vidmar zusammengestellten Compilationplatte Lepo je drauf sind.

ŠUND – Komisija Za Šund (01:28)

Nun bleiben wir in der slowenischen Provinz, aus Krsko etwas weiter im Süden Slowenien kamen Polska Malca, die seit 1982 existiert haben. Sie wurden Ende der 80er etwas bekannter und haben auch 2 Platten in Deutschland veröffentlicht. Sie hatten sich von ihrer Vergangenheit als Punkband etwas gelöst und klangen ein bisschen nach Nomeansno in den frühen 90ern, aber grossteils rein instrumental. Sie haben mir mal Kuzle und Šund als grosse Einflüsse benannt.

POLSKA MALCA – Propad (1987) (01:59)

Stres D.A. – Domovina (00:57)

Nachdem Discharge 1982 durch Jugoslawien getourt waren, bildete sich langsam eine Hardcorepunkszene heraus. Bands wie Stres D.A. waren eine ganze Ecke schneller als die klassischen Punkbands. Durch einige der Hardcorebands entstand eine bessere internationale Vernetzung. Bands wie UBR, Distres (aus Belgrad) oder Proces waren auf internationalen Tapes oder Platten, gaben Interviews für MRR (UBR, 1984) oder gingen auf Tour in Italien, das ja nicht weit entfernt war und wo die Punkszene nochmal besser organisiert war, mit einem Netzwerk von besetzten Häusern, Fanzines und freien Radios. Als nächstes spiele ich was von Depresija, die nur kurz existierten und sich aus Stres D.A. nach deren Auflösung herausformiert hatten…

Depresija – Zivljenje (01:39)

Ebenfalls aus Ljubljana und aus diesem Hardcorepunkumfeld kamen Tricna Kategorija

III. Kategorija – 100 Stopnic (00:57)

Jetzt wo wir uns in Ljubljana befinden schiebe ich mal kurz ein Interview mit Goran von der Sendung Subway dazwischen. Die Sendung existiert dort seit 1996, also hat nächstes jahr ihr 20jähriges Jubiläum. Und das als wöchentliche Sendung! Er hat früher bei der Hardcore oder Anarchopunkband Apatridi (die aus Pozega kommen) gespielt, die zwischen 1989 und 2002 existierten und auch ziemlich viel getourt sind.
Apatridi- Drzava

Die Sendung Subway bringt jede Woche dienstags das neueste an Konzertinformationen im Punk und Hardcoresektor und aber auch szenereports aus recht exotischen Orten, wie zb. zur Punkszene in Indien oder Thailand. Und eben die neuesten Platten, die den Weg zur Subway finden. Wenn man ein bisschen was von der ex-jugoslawischen, aber auch der internationalen Hardcoreszene mitkriegen will, lohnt es sich auf jeden Fall einzuschalten. Man kann die Sendungen im Internet mithören, aber auch nachhören… und die alten Sendungen sind auch alle archiviert. Ein unerschöpfliches Archiv von so einem internationalen Network of friends, das hardcore mal dargestellt hat.. also guckt einfach mal bei radiostudent.si nach der Sendung, die findet man da recht einfach…

Seit wann wird “Subway” denn ausgestrahlt bei Radio Student und hast du es immer schon allein gemacht oder hattest du auch mal weitere Mitwirkende?

Die Erste Subway auf RS in Ljubljana wurde am 7. Oktober 1996 gesendet. Davor hab ich 295 Sendungen für nen lokalen Sender in meiner Heimatstadt Pozega in Kroatien gemacht. Als ich nach Ljubljana gekommen bin, hab ich angefangen bei RS zu arbeiten, und ich fand es seltsam, dass es keine Radiosendung gab, die sich Punk und hc widmet, weil die Szene war zu der Zeit eine der aktivsten. Meine Idee wurde von einigen Kollegen unterstützt und die Redakteure gaben eine Stunde Sendezeit im abendlichen Musikprogramm. Ich hab zuerst mit einem Kollegen angefangen, mit Marjo Kapelj. Wir haben zu Subway noch den Untertitel MiG 31 beigefügt, das ist die Abkürzung für unsere Namen und unser damaliges Alter, ausserdem aber auch der Name eines russischen Militärflugzeugs, womit wir sagen wollten, dass wir aus der Luft angreifen, schnell und explosiv. Marjo gab nach drei Jahren auf, so dass ich wieder allein war. Seit 2008 lebe ich wieder in Zagreb, aber die Sendung geht in Ljubljana weiter. Ich nehme es jede Woche in Zagreb auf und sende das fertige Zeug ins RS Sendestudio. In diesen fast 20 Jahren bei RS war Subway jede Woche auf Sendung, außer zu speziellen Terminen, wie zum Beispiel im Silvester-Programm. Am vergangenen Dienstag (22. April) war die 956te Sendung bei Rs (die 1251te insgesamt). Ich glaub, meine Ausdauer und dass die Redakteure wissen, sie können sich immer auf meinen Beitrag verlassen, das sind so die wichtigsten Faktoren für die langjährige Existenz. Natürlich ist der Hauptfaktor das anhängliche und treue Publikum. Ich muss noch sagen, dass die Bezahlung (es gibt bei Radio Student eine geringfügige Bezahlung) nie die Motivation für die Arbeit war. Und man kann sich für das monatliche Gehalt grad mal zwei oder maximal drei platten kaufen. Und als ich wieder öfters in Pozega war, hab ich angefangen mit meinen Freunden Daniel Keller und Mario Budaj was zusammen für die sendung zu machen, aber sie gaben auch nach kurzer Zeit auf. Ausserdem wurde Subway auch von Radio Agora in Klagenfurt in Österreich übernommen. Ich möchte den vielen Menschen und Bands aus ganz der Welt, die ihre Aufnahmen, Fanzines und Material für die Show sendet wurden, denn ohne sie danken und ohne regelmäßige Hörer, wird die Show nicht sinnvoll.

Wie bist du zum Punk oder hc gekommen und wie bist du zum Radio gekommen und an welchem Punkt kam beides zusammen?

Ich wuchs in einem städtischen Umfeld auf, in dem meine Nachbarn Hardrock und ähnliche Musik aus den frühen 70er Jahren hörten, aber so richtig beeindruckt hat mich das noch nicht. Aber als ich die ersten Punkbands hörte, wie die Ramones, Sex Pistols und The Clash oder Paraf, Pankrti und Pekinška patka in den späten 70er Jahren gab es kein Zurück mehr für mich. Ich begann Punk ernsthaft zu sehen und nicht nur als Musik, auch als soziale Undergroundbewegung, die aus meiner Perspektive gewisse Freiheiten extrem ausgeweitet hat und das nicht nur im damaligen jugoslawischen einParteiensystem. Etwa zur gleichen Zeit hab ich mich mehr und mehr in anarchistischen Ideen vertieft, und als ich dann auf Crass und andere britische Anarcho Punk-Bands stiess , wusste ich, dass das für mich die ideale zu mir passende Mischung aus musikalischen und textlichen Gedanken und politischen Handlungsmöglichkeiten. Ich wollte schon immer journalistisch arbeiten, und Radio war und ist meine erste Liebe in Sachen Medien. Ich mag aber auch Zeitungen und ich hab lange Jahre Fanzines gemacht. Die ersten Punksendungen kamen ca. 10 Jahre nachdem ich angefangen hatte Punk zu hören, im Frühjahr 1988, als das lokale Radio in pozega jede 2. Woche 30 Minuten Platz geschaffen hat für ne Punksendung war ich dabei, auch wenn sie nur 5 stunden sendezeit für den ganzen tag hatten.

Hattest du jemals eine Lieblingsradiosendung (als Zuhörer), wie zum Beispiel “rock front” von Igor Vidmar?

zu der Zeit hab ich noch in Požega in Kroatien gelebt, das ca. 350 kilometer östlich von Ljubljanaa liegt, wir konnten also die Sender aus Ljubljana nicht empfangen, aber die Sender in Zagreb hatten auch ganz gute sendungen, zb. eine stunde am tag kam so ne wunschsendung wo ne menge punkbands gespielt wurden ausserdem in Samstagabendsendung namens “Rock Express”, die Interviews mit vielen Musikern enthalten hat, darunter auch etliche Punkbands. Während ich in Zagreb studiert habe, war die punk und Independentsendung bei Radio 101 ganz gut. Nachdem ich mit studieren fertig war bin ich dann nach Pozega zurück und begann die Punksendung im lokalen Radio und jetzt bin ich immer noch da, mit subway nach inzwischen 27 Jahren.

h: ja ich danke für das gespräch und wir hören die band patareni aus zagreb mit dem lied dio mase, eine der ersten grindcorebands jugoslawiens und die existierten seit 1982 in zagreb. Patareni sind mal eine stark an Napalm Death angelehnte Grindcoreband, die waren ebenfalls in den frühen 90ern in Deutschland auf Tour und es existiert auch noch ein lustiges Video vom Auftritt in Leipzig.

PATARENI – Dio mase (Extended)(01:44)

Problemi waren auf dem von Igor Vidmar zusammengestellten Novi Punk Val Sampler drauf und kamen aus Pula.

Problemi-Grad izobilja (02:01)

Eine meiner Lieblingsbands aus der Gegenwart sind True aus Samobor in Kroatien, die haben schon in der Giesserstr. gespielt und haben als Besonderheit ein traditionelles Instrument namens Tambura, das den Sound ziemlich besonders macht.

TRUE – Domestic Prison (01:53)

Ebenfalls aus Kroatien und diesmal aus Pula kamen die recht bekannten Kud Idijoti, hier mit einem italienischsprachigen Song.

Pula war ja früher, also zu Zeiten als James Joyce dort noch Englischunterrict erteilte eine italienische Stadt und die Wechselwirkung, die den italienischen Punk mit dem jugoslawischen verbunden hat, wäre auch noch mal ein interessantes Forschungsgebiet. Ganz nett ist dort auch das Monteparadiso Festival, meistens im August… man kann dort zelten und frühs an den Strand, vielleicht das beste postjugoslawische Hardcore-Punkfestival..

Kud Idijoti – Io Sonno…Dittatore (00:36)

Als nächstes bewegen wir uns mit dem Nachtzug ins doch ganz schön weit entfernte Belgrad. Dort startete die Szene ein bisschen später als in Ljubljana, Rijeka und Zagreb. Bands wie Urbana Gerila, bei denen der spätere Autor Vladimir Arsenijevic mitspielte (Cloaca Maxima), Radnièka kontrola und Defektno efektni sind die bemerkenswerteren unter den frühen Punkbands. Später ergab sich in Belgrad eine sehr wichtige Waveszene mit Bands wie Idoli, Sarlo Akrobata und Elektricni Orgazam, aber auf die will ich hier nicht so eingehen. Ein wichtiger Sampler war dann 1981 die Artistička radna akcija ”Beograd ’81’ auf denen eben diese Bands vertreten waren…

Urbana gerila-Bez naslova (01:41)

Radnièka kontrola-TV u koloru (01:43)

Defektno efektni->>D<< (02:29)

Auch die Hardcorepunkwelle kam irgendwann um 1982 in Belgrad an und daraus bildeten sich Bands wie Distres oder Solunski Front. Ein wichtiges Medium war die Kassette mit Tapelabels wie No Profit Tapes oder so… Hier mal eine Aufnahme einer der wenigen Hardcorebands mit Sängerin, die sehr obskure Crataegus o’Dance Band.

Eine der frühesten Punkbands Jugoslawiens und auch eine der frühesten mit einer Plattenveröffentlichung waren Pekinska Patka aus Novi Sad. Von denen gibt es auch sehr frühe und interessante Fernsehaufnahmen, live in Novi Sad 1979.

Pekinska Patka – bela sljiva

Die Vojvodina, ganz im Norden Serbiens, nördlich von Belgrad hatte eine sehr lebendige Punkszene. In Städten wie Subotica gab es Bands wie Proces, die auch international vernetzt waren

PROCES – Subotica (1985)(02:03)

Eine ältere Band aus Subotica sind Nade iz inkubatora, die in einem künstlerischen Umfeld entstanden sind…

Nade iz inkubatora – Devojka iz predgrada (1984).mp3 (01:56)

Doch jetzt mache ich mal einen kurzen Abstecher in die Gegenwart, bleibe aber in der Vojvodina. Die Stadt Sombor ist eine ganz hübsche Stadt, nicht weit von Kroatien und Ungarn und hat diese beiden Hardcorebands hervorgebracht, die in der Szene der 90er Jahre verwurzelt sind. Alle beiden Bands spielen am Montag im Klubraum Plagwitz.

prso – nasa vreme (02:12)

Pestarzt – help us to help you (01:16)

Interessant ist auch die Rolle des recht dezentral organisierten jugoslawischen Radios, man stösst immer wieder auf frühe Aufnahmen aus lokalen Radiosendern, wie hier die Band Fleke aus Nis…

Fleke – Marionete ( 1978 Radio Nis (02:02)

Auch im Süden Serbiens liegt die Stadt Kragujevac, die hier von KBO aus Kragujevac, einer international auch etwas bekannteren Punkband besungen wird. Kragujevac ist eine recht grosse Industriestadt.

KBO! – Kragujevac (1989) ( 1:36)

Aus Mostar in Bosnien-Herzegovina kamen Zenevski Dekret, die recht bekannt waren und auch viel in anderen Städten Jugoslawiens spielten. Sie gründeten sich 1984 im doch recht abseits gelegenen Mostar. In Bosnien gab es ein paar verstreute Hardcorepunk Bands, z.b. Dissidents in Prijedor, WSW in Banja Luka. Hier mal wieder das beliebte Thema Stadt (grad)

Ženevski dekret – Grad (Mostar) ( 0:56)

Zum Schluss gehen wir noch weiter in den Süden nach Mazedonien, in der Stadt Skopje gab es wiederum auch eine interessante Punkszene, die Badmingtons aus Skopje mit einer Aufnahme aus dem Jahre 1984. Die Badmingtons waren aus den frühesten Punkbands in Skopje, Fol Jazik und Saraceni hervorgegangen.

BADMINGTONS – Site obični ludje (1984) ( 2:08)

In Skopje gibt es auch den Kanal103, vielleicht das einzige wirklich gut funktierende freie Radio des ehemaligen Jugoslawien. Es ist 1991 entstanden und hat bis heute relativ wenig unter dem Fluch der freien Radios zu leiden, nämlich dem Hang sich an die Pop-Radios anzupassen, bzw. den Geschmack einer Mehrheit der jugendlichen Bevölkerung abzubilden oder vielleicht die Tendenz zu einer gewissen Beliebigkeit, die sich aus einem sehr heterogenen Kreis von Radiomachern ergeben kann.

Die Details zu den Radiosendern und zu den Bands könnt ihr auf dem Blog zu dieser Sendung nochmal nachlesen, lostmixtaperecorder.wordpress.com
damit haben wirs auch schon wieder geschafft, ich verabschiede mich, bis bald

Tekstovi / Lyrics
1

VJERAN PAS

Svašta nam se događa
Mozgove nam tupe
U život kreće samo dio nas

U životu prolazi samo vjeran pas
U životu prolazi samo vjeran pas

Učim, da naučim
Da nauka je sranje

Uče me u školi
U životu prolazi

U životu prolazi samo vjeran pas
U životu prolazi samo vjeran pas

Doći će takav dan
Kad će ljudi umjesto
Umjesto da govore
Početi da laju

U životu prolazi samo vjeran pas
U životu prolazi samo vjeran pas
U životu prolazi samo dio nas
U životu prolazi samo dio nas

2

JA NE ŽELIM NIŠTA

Ja ne želim ništa
O da, o da, da, da, da

Ja neću ništa
O da, o da, da, da, da

Jer nitko ništa nema
O da, o da, da, da, da

Jer nitko ništa ne da
O da, o da, da, da, da

Svi su tako škrti
O da, o da, da, da, da

Svi su tako sebični
O da, o da, da, da, da

Svi su tako prljavi
O da, o da, da, da, da

3

MAMA,S RAZLOGOM SE BRINEŠ

Mama, s razlogom se brineš
Da ja nešto ne ukradem
Da ja nekog ne ubijem
S razlogom se brineš da bi bio dobar
Da bi bio dobar, s razlogom se brineš

Mama, s razlogom se brineš
Jer sve je ovde trulež
Mama, ja se počinjem raspadati
Raspadni se sinko

Mama, s razlogom se brineš
Da ja ne istrunem
Da i ja ne propadnem
Da bi bio dobar, s razlogom se brineš
S razlogom se brineš da bi bio dobar

Mama, s razlogom se brineš
Slatka moja mamice, s razlogom se brineš
Ja trunem, truni sinko

Mama, s razlogom se brineš
Ali ja moram biti truo

Da bi bio dobar, s razlogom se brineš
S razlogom se brineš da bi bio dobar
Mama, s razlogom se brineš ali ja moram biti truo

4

VREMENSKA PROGNOZA

Ja želim jednu kišu
Odragi bože daj mi sada dvje

Ja želim jedan pljusak
O dragi bože daj mi sada
dva

Ja želim jedan snijeg
O dragi bože daj mi sada dva

A sunce grije
A sunce grije
A sunce grije
Tako toplo je

Ja želim malo kruha
Ja želim malo
vode
Tako vam svega dajte mi slobode

A sunce grije
A sunce grije
A sunce
grije
Tako toplo je

5

UJO GASTARBAJTER

Tata mi je bio rudar
(Bio rudar, bio rudar)
Djed mi je naiva živa
(‘iva živa, ‘iva živa)
Ujak mi je gastarbajter
(Gastarbajter)

Ujo, ujo, imaš lepa kola (4x)

Umro sam od zime
(Zime)
U toj hladnoj noči
(Noči, noči, noči)
Čekajuč te, ujo
(Ujo, ujo)
Da češ meni doči
(Doči, ujo)
Ujo, ujo, imaš lepa kola

Ujo, ujo, voziš lepa kola (3x)

Song / Lyrics
1

FAITHFUL DOG

Anything happens to us
Brains us dull
In life moves only part of us

In life passes just faithful dog
In life passes just faithful dog

I’m learning to learn
That science is bullshit

They teach me at school
In life passes

In life passes just faithful dog
In life passes just faithful dog

There will be such a day
When will people instead
Instead of telling
Begin to bark

In life passes just faithful dog
In life passes just faithful dog
In life goes only part of us
In life goes only part of us

2

I do not want anything

I do not want anything
Oh yeah, oh yeah, yeah, yeah, yeah

I do not want anything
Oh yeah, oh yeah, yeah, yeah, yeah

Because nobody does
Oh yeah, oh yeah, yeah, yeah, yeah

Because nobody to
Oh yeah, oh yeah, yeah, yeah, yeah

All are so stingy
Oh yeah, oh yeah, yeah, yeah, yeah

All are so selfish
Oh yeah, oh yeah, yeah, yeah, yeah

Everyone is so dirty
Oh yeah, oh yeah, yeah, yeah, yeah

3

MAMA, FOR A REASON for caring

Mom, a reason to worry
If I steal something
If I do not kill someone
There’s reason to worry that would be a good
To be a good reason to worry

Mom, a reason to worry
Because it’s all here rot
Mom, I’m starting to crumble
Decomposition, son

Mom, a reason to worry
If I do not rot
Yes, and I do not fall
To be a good reason to worry
There’s reason to worry that would be a good

Mom, a reason to worry
My sweet mama, a reason to worry
I rot, rot son

Mom, a reason to worry
But I have to be corrupt;

To be a good reason to worry
There’s reason to worry that would be a good
Mom, a reason to worry, but I have to be rotten

4

5

UJO Gastarbajter

My dad was a miner
(He was a miner, was a miner)
My grandfather was naive alive
(‘Iva mercury, mercury mercury)
My uncle is a guest worker
(Gastarbeiter)

Uncle, uncle, you have a nice car (4x)

I died from the cold
(Winters)
In that cold night
(Night, night, night)
Waiting for you, uncle
(Uncle, uncle)
You’d come to me
(Come, uncle)
Uncle, uncle, you have a nice car

Uncle, uncle, drive nice cars (3x)

6

DIRTY FATE

Empty streets
City and garbage
There is no other destiny
Dirtier and more

In the game the night
Concrete ghetto
Street cleaners
Fear and despair

Come show yourself
Shout from the throat
Does not matter
I’m not the first

7

IDEM NESTAJEM

Your are madhouse good women
The money you quickly goes up in smoke
I’m going, I’m gone and I’m outta here
I’m going, I’m gone and I’m outta here

Mirror crazy your eyes
You want me, come with me
I’m going, I’m gone and I’m outta here
I’m going, I’m gone and I’m outta here

8

ŽACA

I love ACU
Because ACA is ugly
Get away from her, and 4X

Žaca strong
Well loves to beat me
Žaca strong
Well loves to beat me

My thoughts here
Remained the same
He heard angry
Because I do not like it
He heard angry
Because I do not like it

Žaca strong
Well loves to beat me …

9

HAIL MARY

Hail Mary, Mother of God
How do we live? What are we doing?
Please, Mary, Mother of God
Find me a link to paradise
Holy Mary Mother of God
I have been good, help me, Mary
Get me out of here, Mother of God
I’m not going to be in this hell
Because here is very hot and ugly
Hello

10

Makeup artist

Get dressed up nice and clean to be
Shirts their clothes, feet monitors, Ao

So when ‘you plum makeup artists! [2x]

So it is with our make-up artist
They were nice and let them be, Ao

So when you plum makeup artists! [2x]

Shoes shop, painted on the syringe
I drive to fuck every other day, Ao

So when you plum makeup artists! [2x]

It’s not good for reasons of good
Love you should and you’re too lazy, Ao

So when you plum makeup artists! [2x]

So it is with our make-up artist
They were nice and let them be, Ao

So when you plum makeup artists [6x]

11

RAINY Draganče

Cold is straight
And give
That my soul cries

Out of the way
Leave me a few minutes

Past let me swallow
Past let me swallow
Here’s tears

Wash me
These old dress
Wash me
Rainy Draganče

12

CROSSOFIRAN

Crossofiran (gotta cool) …

13

REBELLION

Why am I always right
and no one is smart?
Come on man to find me
I wait for you in every place
I’m eager to you and the human beauty

The revolt was my great and joyful
The wish is my real and vicious 3x

While you wait, the unrest think
Passes afraid and pull over marveled

The revolt was my great and joyful
The wish is my real and vicious 3x

14

New art

Do not believe me
The new style is expanding city
when is someone stronger

Who is stronger let it prove 3X

Who is stronger let it prove 3X

Do not tell me your thoughts
Shove it in my thoughts
I am young and I know what I want

Who is stronger let it prove 3X

15

Let’s bounce SE

Wind and rain and all the trouble
I can not stop me to come to her
Because when I got all my better
She wakes up some new feelings

Come on let’s exercise our constantly
Let’s let
Come on let’s exercise our constantly
Let’s let
Come on let’s exercise our constantly
Let’s let
Come on let’s exercise our constantly
Let’s let

Constantly we are constantly on the move
I keep constantly
Constantly we are constantly on the move
I keep constantly
Constantly we are constantly on the move
I keep constantly
Constantly we are constantly on the move
I keep constantly

16

The smell of incense

Do not worry doll
I watched the better movies of Tarzan
The walls are decorated with gold
The road smell of incense

The smell of incense 4X

When I look at your breasts
The road smell of incense

The smell of incense 4X

I know all these regions
I know all these regions
I know all these regions
I know all these regions …

17

JUST YOU CARE

Do not care about love
A much you care for the people
And it is important that you love it
It is important for you to be love
It is important for you to be love
And it is important that you love it

And love is for you nothing
Life is nothing for you
And you do not care for all that is nothing
For unto you is important to love it
It is important for you to be love
It is important for you to be love
It is important for you to be love

Do not care about love
A much you care for others
It is important for you to be love
It is important for you to be love
It is important for you to be love
And it is important that you love it

cao picke

Everyone is a fine mother / drinking lemonade and watching the stars. / Mean to me all / but unable to die / You can buy me life / money you get back. / What is the future of / for the best, the best, the brightest. / Song What future / Our home environment / ^ ares female violence regime / conflict situations / never ever we will not freak out. / Nice and white city / Boredom is a way of life / we all space / never ever we will not freak out. / Song Nikol /

Si prepričan si zabavaš
Si prepričan te ni strah
Si prepričan si zavarovan
Si prepričan si zabavaš

Are you sure you’re having fun
Are you sure you’re not afraid
Are you sure you’re protected
Are you sure you’re having fun

pankrti

Tovariši, jest vam ne verjamem,
Ne verjamem družbi, ki vas je rodila.
Vsaka družba je pač tolko gnila
Kolko mila rabi vila, da bi se umila.
Vila pa je čudna netuzemska stvar
In rabi dosti dosti mila da se pokvar

Preveč skačete v besede
preveč rožljate z orožjem
preveč je vode v vinu
Občutek je že zdavni zginu

Tovariši jest vam ne verjamem,
gospodje,
jest vam ne verjamem

Včasih hočem pisat
Včasih hočem risat
Včasih hočem pet
Vedno me morte zatret

Tovariši jest vam ne verjamem,
gospodje,
jest vam ne verjamem

Tovariši!
jest vam ne verjamem.

tovariši, jest vam ne verjamem…

Comrades, is you do not believe,
I do not think the company that gave you birth.
Every society has decayed but Tolko
How many soaps used villa, to brush.
The villa is so strange thing netuzemska
And use much much soap to corrupt

Too many jump into words
too rožljate arms
too much water in the wine
Feeling the way back gin

Comrades is you do not believe,
gentlemen,
is you do not believe

Sometimes I want to write
Sometimes I want to draw
Sometimes I want five
I have always suppressed morte

Comrades is you do not believe,
gentlemen,
is you do not believe

Comrades!
is you do not believe.

comrades, is you do not believe …

Tožibabe – Lutke

v glavi se mi vrti
ko gledam vse te ljudi
ki se mi zlobno rezijo
to niso ljudje
to so lutke
ko je treba jesti – jejo
ko je treba govoriti – govorijo
ko se je treba smejati – se smejejo
zakaj so tako brezhibni
to niso ljudje
to so lutke

Tožibabe – Dolls

in my head spins
when I look at all these people
that we maliciously directed by
these are not people
These are dolls
when it is necessary to eat – eat
when it is necessary to speak – speak
when to laugh – laugh
why they are so flawless
these are not people
These are dolls

Niet – Melanholija

Melanholija obupa
sredi kaosa.
Iskati izhod
in slutiti,
da ni rešitve.

Svoboda je sonce.
Svoboda je vera.
Svoboda je Tito.
Svoboda je partija.

The melancholy despair
in the middle of chaos.
Search output
and suggests
that there is no solution.

Freedom of the sun.
Freedom of religion is.
Freedom is Tito.
Freedom is a party.

p.r.s.o. –

pestarzt – help us to help you to help the world

Be part of the solution
kill your self and all your friends
kill your self
and all your friends

Nase Vreme
by P.R.S.O!
Nase Vreme cover art

Bez Klasa 00:00 / 01:34

1.

Bez Klasa 01:34

2.

P.R.S.O! – Niko ne zna da sam lezbejka 01:39

3.

P.R.S.O – Nase Vreme 02:13

jos jedan glas ima zelju da se cuje
i pridruzi galami koja sudbinu mu kuje
on ne ostaje kuci da sedi i da psuje
izlazi na ulicu i ucestvuje

u tvojo glavi ti si samo jedan glas
shvati nisi sam i tu nam lezi spas
u tvojo glavi ti si samo jedan glas
shvati nisi sama i tu nam lezi spas

koliko samo treba vremena da prodje
da osecaj da sutra treba novi dan da dodje
nepremostiva su nasa ogranicena svatanja
ako ne idu dalje od pojedinog nadanja

U tvojoj glavi ti si samo jedan glas
Shvati nisi sam i tu nam lezi spas
U tvojoj glavi ti si samo jedan glas
Shvati nisi sama i tu nam lezi spas

sad pogledaj druga svoga
tad svatices da nema moga i tvoga
da je doslo vreme nase
kada oni sto nam sude svoje presude se plase

U tvojoj glavi ti si samo jedan glas
Shvati nisi sam i tu nam lezi spas
U tvojoj glavi ti si samo jedan glas
Shvati nisi sama i tu nam lezi spas
===========================
ENGLISH TRANSLATION
===========================
Our TIME
————-
Another voice has a wish to be heard
And joins the army that his destiny has forged
He doesn’t stay at home to sit and curse
He goes out on the streets and participates

In your head you’re just a single voice
Apprehend you’re not alone, and there lies our salvation
In your head you’re just a single voice
Apprehend you’re not alone, and there lies our salvation

How much time does it need to pass,
To feel that tomorrow ought to be the new day
Insurmountable are our restricted beliefs
If they don’t move forward from individual hopes

In your head you’re just a single voice
Apprehend you’re not alone, and there lies our salvation
In your head you’re just a single voice
Apprehend you’re not alone, and there lies our salvation

Now look at your pall
And realise that there is no mine and yours,
That our time has come
When those who judge us are afraid of their own conviction

In your head you’re just a single voice
Apprehend you’re not alone, and there lies our salvation
In your head you’re just a single voice
Apprehend you’re not alone, and there lies our salvation
Be part of the solution
kill your self and all your fucking/nazi friends

pekinska patka

Bela sljiva

Kakav maler bas me ubi sad
popih korpu tako zelen i mlad
i sve je opet isto kao pre
ostajem bez seksa ja, a i bez nje

Ref.
O, ne, opet sam sam
o, ne, opet sam sam
2x

Ko je sljivi, mi sviramo pank

Sad je drugi zvali svaki dan
a ja se pitam gde je moj poznati sarm

White plum

What a bummer just kill me now
I drank cart so green and young
and everything is still the same as before
I’m out of sex, and without it

Ref.
Oh, no, I’m again
Oh, no, I’m again
2x

When the plum, we play punk

Sad is the second call every day
I wonder where my famous charm
and everything is still the same as before
I’m out of sex, and without it

proces – iluzije

Iluzije krvare
nema vise heroja
ostao si sam

Ostao si u sukobu
sa samim sobom
sa samim sobom

Ne misli na sutra
nema vise iluzija
zivi za danas

Nema iluzija
one su nestale
one krvare

illusions bleed
no more heroes
You’ve stayed

You stayed in conflict
with itself
with itself

Do not think about tomorrow
no more illusions
live for today

There is no illusion
they disappeared
they bleed
i sve je opet isto kao pre
ostajem bez seksa ja, a i bez nje

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s